2008

2008 war ein gutes und erfolgreiches Sportjahr. Auf der großen Bühne des Sports waren sicher die Europameisterschaften im Fußball und die Olympiade in China die herausragenden Ereignisse.

Bei uns im Verein sorgten viele gelungene Veranstaltungen für Abwechslung und natürlich auch für Arbeit.
Wie in jedem Jahr machte im Februar die Kindermaskerade für unsere kleinsten Mitglieder den Anfang. Es folgten im März zwei Veranstaltungen der Leichtathleten, das Hallensportfest mit 250 Startern und der 20. Straßenlauf mit 200 Teilnehmern.
Am 06. Juli fuhren die Radfahrer auf die Milchstraße. Knapp 500 Radler starteten von Himmelpforten, Großenwörden und Hammah. Nach der fußballlosen Sommerpause zog im Juli der Brödenfeldt Cup die Zuschauer auf dem Waldportplatz. Auch die Turner des Kreises Stade kommen immer gerne nach Himmelpforten, wie im Oktober, um hier ihre Rundenwettkämpfe auszutragen.

Zu einem besonderen Event hat sich in den letzten Jahren unsere Tanzschow entwickelt. 100 Tänzerinnen aller Alterklassen begeistern 300 Zuschauer in der Eulsete Halle.

Hinzu kamen noch der Laternenumzug und der Nordic-Walking-Treff im September.

Oft hatten unsere aktiven Sportler Grund zum Jubeln. Neben den Turnerinnen und Leichathleten kamen 2008 noch die Tischtennisspieler und Judokas mit guten Leistungen dazu.

Überragend Bianca Klein mit der Vizelandesmeisterschaft im Turnen und Lisa Retkowsky mit dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft im Judo. Kreismeister wurden außerdem: im Tischtennis: Lena Engelke, Schülerinnen C, Jannike Schwarz, Schülerinnen A, sowie auch im Schülerinnen-Doppel. Willi Schwarz und Reinhold Matuszcak im Herren- Doppel D/E. Im Judo: Enrico Liedtke, Nils Retkowsky und Malte Jarck in ihren Gewicht- und Altersklassen.
Im Turnen gewann Daniela Behrens und bei den Leichtathleten gewannen Luisa Marie Witt, Björn Roboom und Jana Helling die Kreismeisterschaft.

Die Abnahme der Sportabzeichen ist erfreulich auf 286 Sportabzeichen gestiegen.

Sehr gefreut haben wir uns über zwei Ehrungen, die Ehrenmitgliedern des MTV zuteil wurden. Die Gemeinde taufte die kleine Turnhalle auf den Namen unseres verstorbenen Ehrenvorsitzenden Hans Dubbels. Für seinen jahrzehntelangen, ehrenamtlichen Einsatz im Jugendfußball erhielt Johann Elfers die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.


Jahresrückblicke des MTV

Sponsorenwerbung

Nächsten Veranstaltungen