2006

Noch lange wird man sich aus sportlicher Sicht gerne an das Jahr 2006 mit der großartigen Fußball WM in Deutschland erinnern. Auch in den Vereinen spürte man die Begeisterung, die nicht nur durch das Auftreten der deutschen Nationalmannschaft entstand.
Im Kreis Stade wurde eine Mini- Fußball WM durchgeführt. Unsere Spieler aus der D-Jugend belegten als spanische Nationalmannschaft einen sehr erfolgreichen dritten Platz.

Im MTV begann das Jahr 2006 ruhig uns beschaulich. Für Abwechslung sorgten unsere gelungenen Veranstaltungen. Den Anfang machte im Februar die immer gut besuchte Kindermaskerade. Schon Anfang März folgten zwei traditionelle Veranstaltungen der Leichtathleten. 250 Teilnehmer zählte man beim Hallensportfest in der Porta-Coeli-Sporthalle mit dem deutschen Meister Mirco Bohmann.
200 Sportler hatten sich für den Straßen- und Volkslauf am 18. März angemeldet.

Schon im April begannen die Werbung und die Vorbereitungen für eine ganz neue sportliche Veranstaltung: „Biking auf der Milchstraße“. Eine Radtour durch die Ostemarsch. Zusammen mit unseren Nachbarvereinen aus Hammah und Großenwörden wurde die Tour am 14. Mai mit Unterstützung der Volksbank Stade-Cuxhaven, der AOK, dem Radhaus Stade, dem Ingeneubüro Krause & Dammann sowie der Gemeinde Himmelpforten durchgeführt. Das neue Angebot fand großen Anklang. 320 Fahrer fuhren auf der Milchstraße. Dank an Frank Hennig und Dirk Feltrup für die Organisation.

Am 03. September fand der 2. Nordic Walkinglauf um Himmelpforten statt.

Unter dem Motto „Afrika Tanzschow“ zeigten am 02. Dezember die zahlreichen Tänzerinnen der Jazztanzabteilung ihr Können.

Im Herbst konnten wir die neue Flutlichtanlage auf unserem alten Sportplatz einweihen und die lang erwünschte Geschäftsstelle in der Villa von Issendorf wurde eröffnet.

Auch 242 Sportabzeichen wurden 2006 abgenommen. Ein einmaliges Ergebnis schaffte die Klasse 4a (Schuljahr 2005/2006) mit 100% Abnahmen und bestandenen Prüfungen.


2007

Den Anfang machten die Leichtathleten bei den Hallenkreismeisterschaften. Nils Retkowsky gewann den Rundenlauf (Schüler D M9) und die überragende Luisa Marie Witt dominierte in ihrer Altersklasse. Bei Straßenlauf konnten Simon Rathjens und Timo Hagedorn den Sieg erringen.

Ohne Gegentor beendete unsere G-Jugend die Hallenkreismeisterschaft im Fußball als Kreismeister.

Sehr erfolgreich waren auch wieder unsere Turnerinnen. Kreismeisterinnen wurden Bianca Klein bei den Seniorinnen und Daniela Behrens in der Klasse K2.
Beide turnten auch sehr erfolgreich bei den Bezirksmeisterschaften und Bianca belegte Platz 2 bei der Landesmeisterschaft.

Auch aus der Fußballabteilung werden Erfolge gemeldet. Die Alte Herren wurde Meister in der 1. Kreisklasse und stieg in die Kreisliga auf. Großartig der Erfolg der A-Jugend, sie gewann die Kreismeisterschaft und den Kreispokal.

Erwähnenswert auch das Abschneiden der Judokas Franz Pollmann und Dennis Bock mit dem Gewinn der Silbermedaille im Bezirk.

Der Kreismeister der männlichen Jugend B im Kegeln hieß Christian Meincke vom MTV Himmelpforten.

Im Sommer schlugen unsere Leichtathleten wieder zu. 1. Platz im Drei- und Vierkampf für Luisa Marie Witt und auch die Schülerinnen D1 und C1 gewannen die Mehrkampfmeisterschaft.

Fleißig waren auch wieder die Sportabzeichen-Abnehmer. Insgesamt legten 218 Sportler die Prüfung ab.

Nach 19 Jahren ging unser Platzwart Walter Wassermann in den wohlverdienten Ruhestand.


Viele gelungene Veranstaltungen fanden 2007 statt, es ragten heraus: Kreismeisterschaft im Turnen, das größte Hallensportfest des Kreises, Biking auf der Milchstraße und die Tanzschow „Disco Fieber“.


2008

2008 war ein gutes und erfolgreiches Sportjahr. Auf der großen Bühne des Sports waren sicher die Europameisterschaften im Fußball und die Olympiade in China die herausragenden Ereignisse.

Bei uns im Verein sorgten viele gelungene Veranstaltungen für Abwechslung und natürlich auch für Arbeit.
Wie in jedem Jahr machte im Februar die Kindermaskerade für unsere kleinsten Mitglieder den Anfang. Es folgten im März zwei Veranstaltungen der Leichtathleten, das Hallensportfest mit 250 Startern und der 20. Straßenlauf mit 200 Teilnehmern.
Am 06. Juli fuhren die Radfahrer auf die Milchstraße. Knapp 500 Radler starteten von Himmelpforten, Großenwörden und Hammah. Nach der fußballlosen Sommerpause zog im Juli der Brödenfeldt Cup die Zuschauer auf dem Waldportplatz. Auch die Turner des Kreises Stade kommen immer gerne nach Himmelpforten, wie im Oktober, um hier ihre Rundenwettkämpfe auszutragen.

Zu einem besonderen Event hat sich in den letzten Jahren unsere Tanzschow entwickelt. 100 Tänzerinnen aller Alterklassen begeistern 300 Zuschauer in der Eulsete Halle.

Hinzu kamen noch der Laternenumzug und der Nordic-Walking-Treff im September.

Oft hatten unsere aktiven Sportler Grund zum Jubeln. Neben den Turnerinnen und Leichathleten kamen 2008 noch die Tischtennisspieler und Judokas mit guten Leistungen dazu.

Überragend Bianca Klein mit der Vizelandesmeisterschaft im Turnen und Lisa Retkowsky mit dem Gewinn der Bezirksmeisterschaft im Judo. Kreismeister wurden außerdem: im Tischtennis: Lena Engelke, Schülerinnen C, Jannike Schwarz, Schülerinnen A, sowie auch im Schülerinnen-Doppel. Willi Schwarz und Reinhold Matuszcak im Herren- Doppel D/E. Im Judo: Enrico Liedtke, Nils Retkowsky und Malte Jarck in ihren Gewicht- und Altersklassen.
Im Turnen gewann Daniela Behrens und bei den Leichtathleten gewannen Luisa Marie Witt, Björn Roboom und Jana Helling die Kreismeisterschaft.

Die Abnahme der Sportabzeichen ist erfreulich auf 286 Sportabzeichen gestiegen.

Sehr gefreut haben wir uns über zwei Ehrungen, die Ehrenmitgliedern des MTV zuteil wurden. Die Gemeinde taufte die kleine Turnhalle auf den Namen unseres verstorbenen Ehrenvorsitzenden Hans Dubbels. Für seinen jahrzehntelangen, ehrenamtlichen Einsatz im Jugendfußball erhielt Johann Elfers die Verdienstmedaille des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.


2009

Der Rückblick auf das Jahr 2009 fällt leider nicht sehr positiv aus. Erstmalig mussten wir in unserem Sportprogramm Streichungen vornehmen. Die Damenmannschaft im Tischtennis hat sich im Sommer aufgelöst und zum Jahresende stellten beide Tanzgruppen den Trainingsbetrieb ein.

Erfreulich war die Gründung einer Einrad-Gruppe im April.
Auch die Anzahl der abgenommenen Sportabzeichen ging um 31 auf 255 zurück.

Beeindruckend waren unsere Veranstaltungen. Den Anfang machte im Januar der „Happy New Year“ Wettkamp im Turnen. Die Kindermaskerade war wie immer ein Fest ohne Probleme, wenn auch die Teilnehmerzahl ständig zurück geht.
250 Teilnehmer zählte die Veranstaltung beim LGK-Hallensportfest Anfang März.
Beim Straßenlauf starteten 226 Teilnehmer.
Biking auf der Milchstraße gewinnt in jedem Jahr mehr Zuspruch. 500 Fahrer starteten am 22. Juni über die drei angebotenen Strecken.
Den Abschluss machte, wie in den Vorjahren, die Tanzschow mit ca. 100 Tänzerinnen. Das Thema war diesmal, die vier Jahreszeiten tänzerisch darzustellen.

Unsere aktive Wandersparte konnte 2009 ihr 20jähriges Bestehen feiern.

Im Turnen qualifizierten sich Bianca Klein und Daniela Behrens für die deutsche Meisterschaft.
Die erst 9 Jahre alte Lisa Retkowsky gewann zum 2. Mal die Bezirksmeisterschaft im Judo in ihrer Altersklasse.
Zahlreiche Sportler des MTV konnten sich in die Siegerliste des Kreises eintragen.
Kreismeister wurden im Turnen: Laura Tiedemann, Celina Wissem und Daniela Behrens, im Tischtennis: Lena Engelke, Vizemeisterin Jannike Schwarz.
Im Judo: Nils Retkowsky, Franz Pollmann, Phillip Möller und Malte Schmiedel.
Leichtathletik: Luisa Marie Witt, Jana Helling, Timo Hagedorn, Björn Roboom, Max Lembcke und Christian Jungclaus.
Die Schülerinnen D der LGK Nord Stade errangen in einer tollen Mannschaftsleistung den 1. Platz in Niedersachsen im Dreikampf. Zur Mannschaft gehören Marie Grienitz, Anne Kuhn und Elisa Warwas vom MTV, sowie Joelle Lünstedt und Mairin von Bremen vom TUS Oldendorf.


2010

Wie schon in den Vorjahren sind wir bei den Mannschaftssportarten nicht so erfolgreich.
In den Einzelwettbewerben glänzten besonders die jungen Sportler der Leichtathleten. Hallenkreismeister wurden Luisa Witt, Elisa Warwas und Christina Klegräfe. Im Sommer auf der Bahn gab es noch mehr Erfolge. Kreismeister wurden: Christian Jungclaus, Björn Roboom, Max Lembcke, Nils Schröder, Luisa Witt, Katharina Grienitz, Kerrin Schröder, Antonia Wissem und Jana Jungclaus. Ein großer Erfolg der Leichtathleten.

Die Kreismeisterschaft im Judo U14 errang Nils Retkowsky. Mit dem Gewinn der Vizemeisterschaft im Bezirk qualifizierte Nils sich für die Landesmeisterschaft. Lisa Retkowsky war noch erfolgreicher. Zum 3.Mal in Folge wurde sie Bezirksmeisterin U11.
In die Siegerlisten eintragen konnte sich wieder Daniela Behrens mit ihrem 4. Platz bei den Landesmeisterschaften im Turnen.

Erfolgreich waren ebenfalls die beiden Oldies Reinhold Matuszcak und Willi Schwarz im Tischtennis-Doppel.

Mit 224 Läufern  gab es eine gute Beteiligung beim Straßenlauf im März.
Auch das Hallensportfest mit mehr als 200 Teilnehmern war ein Erfolg. Im Sommer folgte dann Biking auf der Milchstraße mit 280 Startern.

Erfolgreich wie immer unser Sportabzeichenteam um Bernhard Holthusen. Beim Jugendsportabzeichen belegten wir mit 255 Abzeichen den 1. Platz im Kreis.

Für 15 Jahre Gesundheitssport wurde der MTV vom Kreissportbund geehrt.

Schon traditionell wurde das Jahr abgeschlossen mit der Tanzschow, die uns mit dem Traumschiff entführte.


2011

2011 war das Jahr der Planungen. Geplant werden mussten das Vereinsjubiläum 2013 und die Sanierung und Erweiterung des Umkleidehauses auf dem Waldsportplatz.

Erstmalig leistete 2011 ein junger Mann, Max Licht, seinen Bundesfreiwilligendienst bei uns im MTV und in der Porta-Coeli-Schule.

Zu den erfolgreichen Sportlern zählte Katharina Grienitz mit dem 2.Platz im Siebenkampf bei den Landesmeisterschaften.
Auch Lisa Retkowsky wurde Kreis-, Bezirks- und Vize-Landesmeisterin im Judo. Ebenfalls Kreis- und Bezirkmeister wurde Gideon Reuter im Judo in seiner Alters- und Gewichtsklasse.

Zum Jahresende errang Werner von Holt mit der bestandenen Prüfung zum 3. Dan einen großen Erfolg im Karatesport.

Wie in jedem Jahr waren unsere jungen Leichtathleten sehr erfolgreich und gewannen zahlreiche Kreismeistertitel. Kreismeister wurden: Jana Helling, Björn Roboom, Nils Schröder, Kerrin Schröder, Max Lembcke und Luisa Witt.
Auf Platz 1 der Landesbestenliste Niedersachsen, mit 4747 Punkten, liegt die Mannschaft der Schülerinnen C.

Im Mannschaftssport präsentierte sich das Team der Radsportler in guter Form. Von 500 Teilnehmenden Mannschaften belegte das MTV Team einen hervorragenden 25. Platz bei den Cyclassics in Hamburg.

Abgerundet wurden die guten Ergebnisse unser Sportler durch die Meisterschaft und den Aufstieg in die Bezirksklasse unserer Kegler.

Konstant sind die Ergebnisse bei der Sportabzeichenabnahme. 230 Sportler errangen das Sportabzeichen. Hervorragend die Leistung von Heiko Zschorlich, der das Sportabzeichen in Gold mit der Zahl 45 verliehen bekommen hat.

Leider musste der Spielbetrieb wegen mangelnder Beteiligung in der Tennissparte und in der Basketballabteilung eingestellt werden.

Sicher waren die gut besuchten Veranstaltungen Höhepunkte des Jahres. Der Sportlerball, die Kindermaskerade, das Hallensportfest, der Straßenlauf, der Brödenfeldt-Cup und die Tanzschow waren neben vielen kleineren Veranstaltungen die herausragenden Ereignisse.


2012

Die Arbeit des Vorstandes befasste sich in erster Linie mit der Planung des Jubiläums und mit dem Umbau des Umkleidehauses auf dem Sportplatz.

Die An- und Umbauarbeiten auf dem Sportplatz stehen kurz vor dem Abschluss.
Die Fußballabteilung erhält ein schönes und gelungenes Umkleidehaus. Dank gilt besonders Jochen Hartlef, der den Umbau leitete und überwachte.

Unser inzwischen festes Programm der Veranstaltungen verlief recht positiv. Immer beliebter wird der Saisonstart der Radfahrer.

Nach einem neuen Modus fand das Hallensportfest Anfang März statt. Das Sportfest auf nur einen Tag zu beschränken, fand allgemeinen Anklang.

192 Läufer starteten beim traditionellen Straßenlauf.
Brödenfeldt-Cup, Nordic-Walkinglauf und die Tanzschow zum Abschluss des Jahres rundeten die gelungenen Veranstaltungen ab.

Aber auch für die Kinder wurden Feste durchgeführt.
Erstmalig fanden beim MTV ein Handballcamp und ein Fußballcamp für Jungen und Mädchen statt. Auch der DFB war zu Besuch beim MTV. Zuerst kam das DFB Mobil zu einem Probetraining und im Herbst wurde die Porta-Coeli-Schule zum DFB Partner ernannt.

Fleißig waren wieder die Sportabzeichenprüfer und Prüferinnen. 274 Sportler erfüllten die Bedingungen für das Deutsche Sportabzeichen.

Aus der Handballabteilung gewannen die männliche Jugend B und die weibliche Jugend B die Kreismeisterschaft. Aus der Fußballabteilung gewann die B-Jugend den Kreispokal.

In den Einzelwettbewerben glänzten hauptsächlich unsere Turnerinnen und Nils Retkowsky aus der Judosparte. Nils erkämpfte sich die Bezirksmeisterschaft.


Jahresrückblicke des MTV

Sponsorenwerbung

Nächsten Veranstaltungen